Aufgaben im VdK-Ehrenamt

Es gibt viele Möglichkeiten, sich bei uns ehrenamtlich zu engagieren – von projektbezogenen Tätigkeiten bis hin zu Vorstandsaufgaben. Wir stellen die typischen Aufgaben im Vorstand vor und zeigen, was auch ohne ein offizielles Amt bei uns alles möglich ist. Hier ist für jeden etwas dabei! 

Ämter und Aufgaben

  1. VdK-Vorstand

    Die Vorstandschaft setzt sich aus mehreren Personen zusammen, die ihr jeweiliges Amt begleiten und mit den anderen Vorstandsmitgliedern im Team zusammenarbeiten. Sie werden offiziell von den VdK-Mitgliedern gewählt! 

  2. Engagementmöglichkeiten

    Es muss nicht gleich ein festes Amt sein: Wir freuen uns auch über projektbezogene Unterstützung von Ihnen! Das ist die perfekte Gelegenheit, um bei uns reinzuschnuppern und das VdK-Ehrenamt richtig kennenzulernen.

Ehrenamt im VdK-Vorstand

Die Vorstandschaft arbeitet in einem Team – und Sie können dabei sein! Unterstützen Sie das Verbandsleben als…

Typische Aufgaben des Vorsitzenden:

  1. Organisation der Vorstandssitzungen
  2. Zeitnahes Weiterleiten von Informationen an den Vorstand sowie die VdK-Mitglieder
  3. Zusammenstellen einer Agenda für die Vorstandsitzungen in Absprache mit den Vorstandsmitgliedern
  4. Kontaktpflege zu sozialen Institutionen
  5. Darstellung des Verbands nach außen, zum Beispiel bei Gemeindeveranstaltungen

Der/Die StellvertreterIn vertritt den Vorsitzenden in seiner Abwesenheit und führt in Absprache mit diesem seine Aufgaben aus.

Typische Aufgaben des Stellvertreters

  1. Organisation der Geburtstagsplanung von VdK-Mitgliedern
  2. Bestellung von Ehrungen beim Landesverband
  3. Unterstützung und Vertretung des Vorsitzenden
  4. Planung von Tagesausflügen
  5. Organisation von Vorträgen, Informationsständen und ähnlichem

Typische Aufgaben des Kassierers

  1. Führung des Kassenbuchs, des Kontos und der Barkasse
  2. Überwachung der Ein- und Ausgaben
  3. Tätigen von Überweisungen
  4. Erstellung eines Budget-Plans in Abstimmung mit der Vorstandschaft
  5. Vorbereitung der Unterlagen für die Revision

Typische Aufgaben des Schriftführers

  1. Erstellung des Protokolls der Vorstandssitzungen
  2. Weitergabe von Informationen an die Mitglieder, zum Beispiel per Rundschreiben oder E-Mail
  3. Erstellung von Berichten für die örtliche Presse
  4. Schreiben von Begrüßungsschreiben an die Neumitglieder

Eine typische Aufgabe ist zum Beispiel der jährliche Besuch der KV-Frauenkonferenz. Außerdem organisiert die Frauenvertreterin eine Frauenveranstaltung im Jahr, kümmert sich um Muttertags-, Advents- oder Weihnachtsfeiern sowie Kaffee- und Bastelnachmittage. Generell bringt sie sich bei der Planung von Veranstaltungen und Anliegen von Mitgliedern ein.

Typische Aufgaben Beisitzer/in Rente

  1. Jährlicher Besuch der Rentenveranstaltung des Kreisverbands
  2. Organisation einer Rentenveranstaltung im Jahr im Ortsverband

Typische Aufgaben Beisitzer/in Schwerbehinderung

  1. Jährlicher Besuch der Schwerbehindertenveranstaltung des Landesverbands in Heilbronn
  2. Jährlicher Besuch einer Veranstaltung im Jahr im Ortsverband.

Die beiden RevisorInnen sind vom Ortsverbandsvorstand unabhängig und nur bei der Haupt- und Mitgliederversammlung verantwortlich. 

Mindestens einmal im Jahr prüfen sie die Ortsverbands-Kasse auf Richtigkeit und satzungsgemäße Ausgaben. Außerdem liefern sie einen mündlichen und schriftlichen Bericht über die Ergebnisse.

Weitere Engagement-Möglichkeiten

Sie möchten die Menschen vor Ort erst einmal richtig kennenlernen? Kein Problem! Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und sind immer auf der Suche nach Menschen, die etwas bewegen möchten. Helfen Sie uns als...

Helfen Sie bei geselligen Anlässen und Festen mit, planen Sie Wanderungen, Gesundheits- und Freizeitaktivitäten oder organisieren Sie Ihre eigene Veranstaltung.

Die Geschäftsstellen in den Kreis- und Ortsverbänden sind die erste Anlaufstellen für unserer Mitglieder. Unterstützen Sie diese bei den ersten Schritten im Sozialverband VdK, geben Sie Hilfestellungen für die Alltagsbewältigung, vermitteln Sie Selbsthilfegruppen und andere Kontakte.

Im Falle von sozialrechtlichen Angelegenheiten bzw. sozialrechtlicher Vertretung werden die Ratsuchenden an die qualifizierten Sozialrechtsreferentinnen und Sozialrechtsreferenten in den Externer Link:VdK-Beratungsstellen vermittelt.

Machen Sie den Sozialverband VdK in den sozialen Medien stark oder geben Sie Smartphone-Schulungen für die ältere Generation.

Vor Ort setzen sich die Beauftragten für ihr spezielles Thema ein und sind Ansprechpartner. Beispiele sind: Barrierefreiheit, Betriebsarbeit, Bildung, Internet, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Sie kennen sich in einem speziellen Thema aus? Prima! Ganz egal ob Barrierefreiheit, Betriebsarbeit, Bildung, Internet, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit oder ähnliches: Referieren Sie beim Sozialverband VdK und bereichern Sie unsere Mitglieder und Interessierte mit informativen Vorträgen.

Sie möchten anderen Menschen in Ihrem näheren Umfeld zur Hand gehen? Begleiten Sie diese z. B. bei Arztbesuchen, kommen Sie am Geburtstag vorbei, lesen Sie etwas vor oder hören einfach nur mal zu.

Bei unseren zahlreichen Veranstaltungen freuen wir uns immer über Interessenten, die Werbung verteilen, beim Auf- und Abbau helfen, einen Fahrdienst übernehmen oder eigene Ideen einbringen.

Ehrenamtliche VdK-Wohnberatung

Wir suchen VdK-Mitglieder, die sich mit ihren Erfahrungen und Fähigkeiten – zum Beispiel aus den Bereichen Architektur, Ergotherapie, Pflege, Sozialarbeit – bei der VdK-Wohnberatung ehrenamtlich engagieren wollen.

Schulung und Fortbildung

Für ein VdK-Ehrenamt sind Vorkenntnisse und Fachwissen nicht zwingend notwendig. Was wirklich zählt, ist der Wille zu helfen! In der Beratung, in der Kassenführung oder in Computerfragen sind Vorkenntnisse natürlich von Vorteil. Grundsätzlich bereiten wir unsere Ehrenamtlichen aber auf ihre Aufgaben in Externer Link:eigenen Schulungen vor.

Erwachsene Mann im Rollstuhl mit anderen Schulungsteilnehmern lauschen dem Vortrag
© iStock.com/Drazen_

Kontakt

Kontakt: Abteilung Bildung und Ehrenamt

Hausadresse Johannesstraße 22, 70176 Stuttgart Telefon: 0711 619 56-76 0711 619 56-76 E-Mail: schulungen.bw@vdk.de

Montag bis Donnerstag:
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Freitag:
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr