Jubiläum 75 Jahre
Jubiläum 75 Jahre © August Seel

Ihr gutes Recht liegt uns am Herzen!

Falls Sie Hilfe und Beratung benötigen wenden Sie sich an
August Seel, Goethestr. 6, 74925 Epfenbach
Telefon 07263/910799
E-Mail: august.seel@web.de
Termine nur nach Vereinbarung.

Beratung vereinbaren

Über uns

75 Jahre VdK Ortsverband Epfenbach und Eschelbronn

VdK Ortsverband Epfenbach

Der VdK Ortsverband Epfenbach wurde im Februar 1948 unter der
Federführung von Herrn Karl Braner gegründet.

Die 1. Vorsitzenden waren von:

1948 – 1964 Otto Mengesdorf
1964 – 1966 Anton Schneckenberger
1966 – 1984 Erich Kolb
1984 – 1993 Erich Lederer
seit 1993 August Seel

Die 2. Vorsitzenden waren von:

1948 – 1950 Karl Braner
1950 – 1973 Hilda Keller
1973 – 1994 Erna Arnold
1994 – 1996 Hildegard Pohl
1997 – 2003 Ingrid Lonek
2004 – 2015 Wilhelmina Czasch
seit 2017 Roswitha Siller

Nicht vergessen möchten wir an dieser Stelle Herrn Karl Heckmann.
Herr Heckmann war von 1950 – 1993 Schriftführer und hat den Mitgliedern bei der Beantragung von zustehenden Leistungen geholfen.

Unser Gründungsmitglied und erster Kassenverwalter des Ortsverbandes, Herrn Karl Szobotka, ernannten wir am 17. Februar 2013 zum Ehrenmitglied für 65 jährige Treue zum Sozialverband VdK.


VdK Ortsverband Eschelbronn

Der Ortsverband Eschelbronn wurde im Dezember 1948 gegründet.

Hans Laule war von 1976 – 1994 der 1. Vorsitzende.
Von 1996 – 2012 war der 1. Vorsitzende Erich Frey.
Schriftführerin war viele Jahre, Gründungsmitglied,
Frau Luise Goldschwendt.

Alle Versuche, Mitglieder für die Mitarbeit beim Ortsverband, zu begeistern blieben erfolglos. Der VdK Kreisverband hat dann im Februar 2018 alle Mitglieder zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Leider ist keines der 53 Mitglieder gekommen.
Ab dem 01. September 2018 wurden die Eschelbronner Mitglieder auf Veranlassung des Kreisverbandes Heidelberg vom Ortsverband Epfenbach übernommen. Eschelbronn hatte 53 Mitglieder, Epfenbach 138 Mitglieder, zusammen 191 Mitglieder.

Bei der Generalversammlung am 17. Februar 2019 konnten wir Gründungsmitglied, Frau Luise Goldschwendt für 70 Jahre treue Mitgliedschaft ehren. Ferner wurden alle zu ehrenden ab 2012 eingeladen. Seit 01.03.2020 ist Frau Sonja Haisser, Beisitzerin und Ansprechperson in Eschelbronn.

Der Ortsverband Epfenbach hat aktuell 232 Mitglieder.
162 Mitglieder in Epfenbach und 70 Mitglieder in Eschelbronn.
41 Personen mehr als bei der Fusion.
Der größte Wunsch ist, dass Eschelbronner Mitglieder bereit sind den Ortsverband wieder zum Leben zu erwecken.

Blicken wir zurück.

1970 waren es in Epfenbach 80 Mitglieder, in der Hauptsache Kriegsversehrte und Kriegshinterbliebene die an den Leiden des schrecklichen Krieges zu tragen hatten.

Bereits im Jahre 1972 öffnete sich der VdK Landesverband Baden-Württemberg, nach außen dokumentiert durch eine Namensänderung, für die Belange aller Behinderten. So wurde das Schwerbehindertengesetz, das heutige SGBkurz fürSozialgesetzbuch IX, vom 01. Mai 1974 vom VdK wesentlich mitgeprägt.

1993 hatten wir den traurigen Tiefstand von 57 Mitgliedern erreicht.

Die Übergabe der Geschicke des Ortsverbandes an jüngere Hände
und die Öffnung des VdK zum Sozialverband machten sich hier in Epfenbach und in allen Ortsverbänden bezahlt.

2004 konnten wir das 100. Mitglied begrüßen und
2006 haben wir die 5 Prozent der Epfenbacher Bevölkerung erreicht.

Bereits in den 50er und 60er Jahren machte der Ortsverband, Sommernachtsfeste und führte 4 Tagesfahrten und Tagesausflüge
in fast alle Regionen Deutschlands und der Nachbarländer durch.

Erich Kolb führte in den 80 ziger Jahren die gemütlichen Nachmittage
ein. Erich Lederer konnte den Besuchern so manch schönen Schwank
vortragen.

Diese Tradition haben wir fortgesetzt und so sind wir heute noch genauso aktiv.
Neben den gemütlichen Nachmittagen macht der Ortsverband
Tagesfahrten. 2016 fand die letzte Mehrtagesfahrt statt. 20 Fahrten seit 1994. Leider kommen keine 30 Personen mehr zusammen.

Hilfe vor Ort.

Wir beraten und helfen den Mitgliedern bei der Beantragung der Eigenschaft als Behinderter nach dem SGBkurz fürSozialgesetzbuch IX.

Wir informieren über die aktuelle Sozialpolitik, helfen bei der Betreuungs- und Patientenverfügung und der Vorsorgevollmacht. Wir rufen die Bevölkerung, wenn nötig zu Widerspruchs- und Unterschriftsaktionen auf.
Wir sind Lotse für unsere hauptamtlichen VdK Geschäftsstellen in
Heidelberg und in Mosbach, den Pflegestützpunkt des Rhein-Neckar-Kreises und der Rentenversicherung.

Der Ortsverband ist für die gemeinsamen Veröffentlichungen im
Amtsblatt der Brunnenregion zuständig.

Die Volksbank Neckartal unterstützt den VdK Ortsverband Epfenbach
seit mehr als 40 Jahren.
Die Unterstützung erfolgt jedes Jahr mit einer Geldspende zu unserer Adventsfeier.
Die Spende wird immer namentlich erwähnt.

Seit 2017 erhalten wir zusätzlich Fördermittel je Mitglied aus dem regionalen Förderprogramm für Vereine und gemeinnützige Organisationen.
Diese Förderung lassen wir unseren Mitgliedern bei den Ausflügen zu Gute kommen.
Am 17.05.2022 fand der Ausflug zum Schloss Lichtenstein und Kloster Bebenhausen statt.

Mit dem Förderbetrag 2021 in Höhe von 109,00 € wurde der Eintritt ins Schloss zum Teil bezahlt.

Der Förderbetrag von 110,00 € für 2022 wurde bei der großen Hafenrundfahrt am 03.05.2023 mit dem Schiff in Mannheim verwendet.
Die Spenden an den VdK Epfenbach und den VdK Spechbach wurden den Teilnehmern
mitgeteilt.

Wir bedanken uns für den Förderbetrag von 113,00 € für 2023. Dieser kommt den Mitgliedern beim nächsten Ausflug 2024 zu Gute.
Ferner bedanken wir uns für die Jubiläumsgabe zum 75 jährigen Jubiläum in Höhe von 250,00 €.
Wir haben die Spende zur Teilfinanzierung des Imbisses bei der Jubiläumsveranstaltung verwendet. (siehe Presseberichte)

Wir bedanken uns dafür bei der Volksbank Neckartal ganz herzlich.

Wo Sie uns finden

Kontakt Kreisverband Heidelberg

Baiertaler Str. 6, 69168 Wiesloch
Telefon: 06222/381547 06222/381547 E-Mail: kv-heidelberg@vdk.de

Sprechzeiten

VdK Epfenbach
Beratung nach telefonischer Vereinbarung.
Telefon: 07263/910799
E-Mail: august.seel@web.de
Beratung und Hilfe bei der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises (SGBkurz fürSozialgesetzbuch IV)

Sprechzeiten des Kreisverbandes Heidelberg

Beratung und Hilfe bei der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises (SGB IV), Krankenversicherung,
Rentenversicherung, soziales Entschädigungsrecht.

Termine nur nach Vereinbarung mit der Geschäftsstelle

VdK Kreisverbandsgeschäftsstelle
69168 Wiesloch, Baiertaler Str. 6
Telefon 06222-381547 / Fax 06222-381548
E-Mail: kv-Heidelberg@vdk.de
Bürozeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 09.00 - 12.00 Uhr

Sprechstunden - Wiesloch
Baiertaler Str. 6

2. Mittwoch im Monat 17.00 - 19.00 Uhr Frau Ziegler
3. Donnerstag im Monat 09.30 - 12.30 Uhr Herr Becker
4. Freitag im Monat 17.00 - 19.00 Uhr Herr Matz

Termine nur nach Vereinbarung mit der Geschäftsstelle

Aktuelles

Kategorie Ortsverband Epfenbach

Inflationsausgleich für Rentner*innen

Unterschriftenaktion des Sozialverbandes VdK Nord

Inflationsausgleich auch für Rentner*innen! Jetzt!

Seit 2021 liegen die Rentenanpassungen unter den Inflationsraten und decken bei weitem nicht die Teuerung bei den Heizungs- und…

Unser Vorstand Unser Vorstand

Unser ehrenamtlicher Vorstand stellt sich vor

Als Vorstandsteam sorgen wir für ein lebendiges Miteinander bei uns vor Ort. Jedes Vorstandsmitglied bringt seine persönlichen Stärken ein und trägt so dazu bei, dass unser Ortsverband lebendig und vielfältig ist.

Newsletter direkt ins Postfach!

Alle aktuellen Neuigkeiten aus dem Sozialrecht, der Sozialpolitik und unserer Solidargemeinschaft gibt es mit dem Newsletter des Sozialverbandes VdK Baden-Württemberg bequem per E-Mail. Der Newsletter erscheint einmal im Monat!

Mitglied werden