Vdk
Das Bild zeigt die aktuelle Vorstandschaft von links nach rechts: Brigitte Weinmann, Joachim Gottwald, Bea Edler, Karin Gottwald, Gerlinde Kid, Roland Sauter (VdK-Kreisvorsitzender), Helmut Kasser und Rudi Ritter (Vorsitzender). Auf dem Bild fehlen Beisitzer Xaver Wochner und Frauenbeauftragte Inge Amma. © Rudi Ritter

Ihr gutes Recht liegt uns am Herzen!

Entstehung unseres VdK:
Am 26. Mai 1950 wurde der VdK Ortsverband Dotternhausen gegründet. Die Gründungsversammlung fand im Gasthaus Hirsch in Dotternhausen statt. In den schweren Zeiten nach dem Kriege war es dem Ortsverband ein besonderes Anliegen, den Mitgliedern (Kriegsversehrten und auch den hinterbliebenen Kriegerwitwen) mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.
So war der VdK nach dem Zweiten Weltkrieg eigentlich als Interessenvertretung der Kriegsopfer gegründet worden. Nachfolgende Personen waren seit der Gründung als Vorsitzende für den VdK Dotternhausen tätig:
1950 – 1953 – Armin Wochner (= Gründungsvorsitzender)
1953 – 1974 – Erwin Flatt
1974 – 1994 – Georg Ritter
1994 – 2001 – Josef Wochner
2001 – 2018 – Horst Schwarz
Alle diese hier aufgeführten Vorsitzenden waren maßgeblich beteiligt am Aufbau, Entwicklung und Fortbestehen des VdK.
So wurden auch unter der Regie des VdK und der Gemeinde Dotternhausen im Jahre 1958 das Gefallenendenkmal zum Gedenken an die Kriegsopfer des Zweiten Weltkrieges am heutigen Friedhof eingeweiht. Hier sind insgesamt 68 Namen von Männern aus Dotternhausen aufgelistet, die den Kriegsdienst mit ihrem Leben bezahlen mussten.
In Dormettingen waren es 35 Männer. Im Jahre 1991 schloss sich der damals noch selbstständige Ortsverband Dormettingen mit Dotternhausen zusammen. Der letzte Vorsitzende aus Dormettingen war Karl Hoch. Weitere Vorsitzende aus Dormettingen und das genaue Gründungsdatum von Dormettingen sind uns leider nicht überliefert.
Der VdK heute:
Heute besteht der Ortsverband Dotternhausen-Dormettingen aus über 130 Mitgliedern. Hierbei sind alle Altersschichten vertreten. Auch steht der VdK heute für andere Werte und Aufgaben als noch nach dem Kriege. So ist der VdK heute als Sozialverband VdK sehr viel im sozialen Bereich tätig. Die Leistungen des VdK sind sehr umfangreich. Der VdK hat z.B. die richtigen Antworten für Fragen bei Rente, Armut, Behinderung oder Pflege.
Es gibt VdK-Beratungsstellen in Balingen, Hechingen und Albstadt-Ebingen. Hier kann auch Rechtsbeistand eingeholt werden.
Auskunft und Infomaterial ist auch bei unserem Ortsverband erhältlich.

Beratung vereinbaren

Wo Sie uns finden

Kontakt Kreisverband Zollernalb

Ermelesstr. 12 -14, 72379 Hechingen
Telefon: 07471 2833 und 07471 960 229 07471 2833 und 07471 960 229 E-Mail: vdk-kv-zak@web.de

Sprechzeiten

Wir beraten Sie in allen Sozialangelegenheiten

Kreisverbandsgeschäftsstelle Hechingen
Ermelesstraße 12-14, 72379 Hechingen
Telefon: 07471-2833 und 07471-960228, Telefax: 07471-960229
EMAIL: vdk-kv-zak@web.de
Öffnungszeiten Geschäftsstelle Hechingen
Montag und Donnerstag 9:00 - 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung.


Geschäftsstelle Albstadt
Sonnenstraße 82, 72458 Albstadt-Ebingen
Telefon: 07431-408808 Telefax: 07431-408807
Öffnungszeiten Geschäftsstelle Albstadt:
Jeden Dienstag-Nachmittag von 15:00 bis 18:00 Uhr


VdK SRgGmbh Servicestelle Balingen
Olgastraße 12, 72336 Balingen
Telefon: 07433-907207-0 Telefax: 07433-907207-17
srg-balingen@vdk.de
Öffnungszeiten Sekretariat:
Montag - Donnerstag 9:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 15:30 Uhr
Freitag 9:00 - 12:00 Uhr



Bezirksverband Südwürtt.-Hohenzollern
Eugenstraße 68, 72072 Tübingen
Telefon:07071-91056 Telefax: 07071-910589
bv-suedwuerttemberg@vdk.de
www.vdk.de/bv-suedwuerttemberg

Unser Vorstand Unser Vorstand

Unser ehrenamtlicher Vorstand stellt sich vor

Als Vorstandsteam sorgen wir für ein lebendiges Miteinander bei uns vor Ort. Jedes Vorstandsmitglied bringt seine persönlichen Stärken ein und trägt so dazu bei, dass unser Ortsverband lebendig und vielfältig ist.

Newsletter direkt ins Postfach!

Alle aktuellen Neuigkeiten aus dem Sozialrecht, der Sozialpolitik und unserer Solidargemeinschaft gibt es mit dem Newsletter des Sozialverbandes VdK Baden-Württemberg bequem per E-Mail. Der Newsletter erscheint einmal im Monat!

Mitglied werden